Silber als Geldanlage

Die Unze Silber wird als Münze und Barren angeboten

Die Anlage in Rohstoffen ist bereits seit einigen Jahren beliebt. Vor allem Silber wird hierbei immer beliebter, denn das Edelmetall hat im Vergleich zu Gold weitaus bessere Perspektiven. Die Unze Silber ist zudem deutlich günstiger als die Unze Feingold, so dass die Investition in Feinsilber auch Anlegern mit geringem Vermögen möglich ist.

1 Unze Silber

Mit einer Investition in Feinsilber von steigenden Kursen profitieren

Feinsilber wird an den Weltmärkten als Unze Silber gehandelt. 1 Unze Silber entsprechen hierbei 31,10 Gramm Feinsilber, für die schließlich der aktuelle Silberpreis festgelegt wird. Dieser orientiert sich vor allem an der Nachfrage nach Silber, die in den vergangenen Jahren stark gestiegen ist. Silber wird nämlich nicht nur für die Schmuckindustrie sowie als Geldanlage genutzt, sondern findet auch in zahlreichen anderen Industriezweigen, etwa in der Elektroindustrie oder der Medizintechnik, Anwendung. Zahlreiche Experten gehen daher davon aus, dass Feinsilber in den kommenden Jahren noch weiter an Wert gewinnen wird, so dass Anleger, die jetzt Silber kaufen von steigenden Kursen profitieren können.

Für eine Investition in Feinsilber spricht zudem die aktuelle Gold-Silber-Ratio, die das Preisverhältnis von Gold und Silber angibt. Betrachtet man das historische Mittel, müsste Silber in den kommenden Jahren an Wert zulegen, wodurch die Anlagerendite für Investoren enorm positiv wird. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass Anleger die Feinunze Silber jetzt zu günstigen Preisen kaufen, um später von den Wertsteigerungen profitieren zu können.

Die Feinunze Silber

Silber in Form von Barren oder Münzen kaufen

Die Feinunze Silber ist aufgrund der positiven Aussichten somit ein ideales Investment, wenn Sparer langfristig investieren und ihr Geld sicher anlegen wollen. Für eine Anlage in Silber stehen hierfür unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, die vom Silberbarren bis hin zur Silbermünze reichen. Sowohl Barren wie auch Münzen werden jeweils als 1 Unze Silber angeboten, können auf Wunsch aber auch in deutlich größeren Stückelungen erworben werden. Silberbarren beispielsweise werden mit einem Gewicht von bis zu 15 Kilogramm angeboten, auch Silbermünzen können auf Wunsch mit einem Gewicht von 1 kg bestellt werden. Durch das umfangreiche Angebot sorgen die Prägeanstalten dafür, dass alle Anleger, die Silber kaufen wollen, das individuell passende Feinsilber finden.

Die Investition in Silbermünzen hat zudem den Vorteil, dass beim Kauf lediglich der vergünstigte Mehrwertsteuersatz von 7% berechnet wird. Bei Silberbarren hingegen fallen die üblichen 19% MwSt. an, die Kosten für die Produktion der Barren sind demgegenüber leicht günstiger als die Prägung von Münzen. So gleichen sich die Preise für die Feinunze Silber wieder an.