Silber auf Echtheit prüfen

In echtes Silber investieren und von Preissteigerungen profitieren

Silber wird immer häufiger zu Anlagezwecken genutzt und daher vermehrt gekauft. Nicht immer können Anleger jedoch sicher sein, in echtes Silber zu investieren, etwa wenn der Silberbarren oder die Silbermünze von einem Händler im Ausland erworben wurden. Es ist daher wichtig, Silber auf Echtheit zu prüfen, um Sicherheit zu erlangen.

Die Silber Echtheit

Die Echtheit von Silber prüfen

Ob eine Silbermünze aus echtem Silber besteht, können viele Anleger auf den ersten Blick nicht erkennen. Fälscher nutzen diese Unwissenheit gern aus und verkaufen Münzen oder Schmuckstücke, die nur augenscheinlich aus Silber gefertigt wurden. Hierbei handelt es sich in einigen Fällen jedoch nicht um echtes Silber, so dass der Kaufpreis unter Umständen zu hoch ist. Es ist für Anleger daher sicherer, beim Kauf von Silber auf zertifizierte Händler zu achten, da diese garantiert echtes Silber verkaufen und Anlegern so die Sicherheit geben, in reines Silber zu investieren, welches dann an den Kurssteigerungen vom Silberpreis teilhaben kann.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Silber Echtheit zu bewerten und so zu erfahren, ob der Silberpreis, der für das jeweilige Stück bezahlt wurde, auch dem tatsächlichen Wert entspricht. Zum einen ist es natürlich möglich, die Echtheit von Silber von Experten prüfen zu lassen. Pfandhäuser, aber auch Schmuck- und Silberhändler können Silber auf Echtheit prüfen und so in wenigen Minuten erkennen, ob die Münze oder der Feinsilberbarren aus echtem Silber bestehen. Dieser Service wird jedoch nicht immer kostenlos angeboten, so dass die Prüfung der Silber Echtheit mit unter Kosten verursacht.

Die Silber Echtheit prüfen

Mit dem Wassertest nach Alchimedes echtes Silber erkennen

Anleger, die Silber kaufen wollen und das erworbene Stück zu Hause auf seine Silber Echtheit überprüfen wollen, können den Wassertest nach Alchimedes machen. Hierzu wird lediglich eine Gold- oder Silberwaage benötigt, die das Gewicht sehr genau auf bis zu zwei Stellen nach dem Komma anzeigen kann. Mit dieser Waage wird nun das Silber gewogen. Anschließend stellt man ein Glas mit Wasser auf diese Waage und löscht das angezeigte Gewicht mit der Tara-Taste. Jetzt kann der Silberbarren oder die Silbermünze an einem Faden in das Glas gesenkt werden. Wichtig ist hierbei, dass das Silber die Wände des Glases nicht berührt.

Die Menge des verdrängten Wassers, die anhand der Waage leicht ermittelt werden kann, wird nun in das Verhältnis zum Gewicht des Gegenstandes gesetzt. Da jeder Körper ein spezifisches Gewicht aufweist, kann nun ganz einfach geprüft werden, ob es sich um echtes Silber handelt oder nicht. Echtes Silber aus 999,9er Feinsilber muss ein spezifisches Gewicht von 10,5 Gramm pro Kubikzentimeter aufweisen. In allen anderen Fällen handelt es sich nicht um reines Silber, was den Preis des Stückes entsprechend beeinflussen kann.